29 Artikel für deine Suche.

Wie kann man ein guter Arbeitgeber für Arbeitnehmer sein?

Veröffentlicht am 15.06.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
ein-guter-arbeitgeber-sein
Die Arbeitswelt ist im Wandel, viele Bewerberinnen und Bewerber haben heute genaue
Vorstellungen zu einem Arbeitgeber. Als Arbeitgeber muss man heute vieles bieten.
Erwartungen an einen Bewerber
Möchte man als Arbeitgeber heute nicht lange nach Mitarbeiter suchen und bestmögliche
Bewerberinnen und Bewerber haben, so muss man einiges bieten. Grundsätzlich haben viele Bewerber
heute an Arbeitgeber ganz konkrete Vorstellungen und Erwartungen. Wie eine Umfrage vom
Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) zeigt, steht ganz oben das Arbeitsklima und der Spass bei der Arbeit.

Direkt danach erfolgt ein attraktives Einstiegsgehalt und die Work-Life-Balance. Beim Gehalt ist
nicht nur die Attraktivität beim Einstieg wichtig, sondern vielen Bewerbern ist es wichtig, damit
sie auch eine Zukunftschancen haben. Und das gilt nicht nur bei der beruflichen Aufgabe, sondern
auch beim Gehalt. Gerade wenn man diese Ergebnisse der Umfrage als Massstab nimmt, leiten sich für
einen Arbeitgeber verschiedene Punkte ab, dazu gehören: 
  • Flexible Arbeitszeiten die man anbietet
  • hohes Einstiegsgehalt und Chancen der Weiterentwicklung
  • gutes Arbeitsklima fördern
Wie man es als Arbeitgeber umsetzen kann
Die Umsetzung dieser Punkte ist für einen Arbeitgeber über verschiedene Wege möglich. Bei den
flexiblen Arbeitszeiten kann es hier beispielsweise eine Kombination mit Home Office geben. Wobei
das nur eine Möglichkeit ist, eine weitere sind keine festen Arbeitszeiten, sondern nur die Vorgabe
von Arbeitsstunden die geleistet werden müssen.

Was für ein Modell sich für einen Arbeitgeber anbietet, hängt natürlich ganz wesentlich von der Tätigkeit ab. Ein gutes Arbeitsklima kann man als Arbeitgeber aktiv fördern. Beispielsweise in dem man auf flache Hierarchien setzt, Mitarbeiter aktiv an Entscheidungsprozesse beteiligt oder aber auch Veranstaltungen durchführt.

Die Einbindung der Mitarbeiter ist möglich, in dem man wöchentliche Teammettings durchführt. Und bei den Veranstaltungen, so kann es hier auch mal Ausflüge oder ein gemeinsames Grillen geben.
Das sorgt nicht nur für ein gutes Arbeitsklima, sondern stärkt auch den Zusammenhalt. Sicherlich sind diese Massnahmen für einen Arbeitgeber mit einem Aufwand verbunden.

Doch letztlich kann sich das in mehrfacher Hinsicht auszahlen. Sei es das Mitarbeiter motivierter bei der Arbeit sind und damit leistungsfähiger. Es verringert aber auch den Aufwand stetig neue Mitarbeiter suchen zu müssen.