27 Artikel für deine Suche.

Wodurch zeichnet sich eine gute Initiativbewerbung aus?

Veröffentlicht am 15.09.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
eine-gute-initiativbewerbung
Sie sind auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, finden jedoch keine passenden
Stellenanzeigen? Verzweifeln Sie nicht, sondern werden Sie aktiv, zeigen Sie Selbstbewusstsein und
versenden Sie Initiativbewerbungen! Welche Vorbereitungen Sie an Ihr Ziel führen können, und
welche Vor- und Nachteile eine Initiativbewerbung hat - informieren Sie sich hier!
Die Vor- und Nachteile einer Initiativbewerbung

Wie der Name bereits sagt, bei einer Initiativbewerbung ergreifen Sie die Initiative, indem Sie sich
bei einem oder mehreren Unternehmen Ihrer Wahl bewerben. Massgeblich ist, dass Sie Ihre
Bewerbungsunterlagen perfekt auf das jeweilige Unternehmen ausrichten. Sie entwerfen also nicht eine Bewerbung, die Sie an mehrere Unternehmen schicken, sondern jede Initiativbewerbung ist sozusagen massgeschneidert auf ein Unternehmen.

Insoweit gilt bei Initiativbewerbungen der Grundsatz Qualität vor Quantität. Nur so können Sie vermeiden, dass Ihre Bewerbung nicht unverzüglich offline oder online im Papierkorb landet. Sie haben durchaus Chancen, mit Ihrer Bewerbung zu punkten, wenn Sie Interesse wecken und positiv auffallen.

Die Vorteile einer Initiativbewerbung

Tatsächlich bietet eine Initiativbewerbung mehrere Vorteile gegenüber Bewerbungen, die sich auf
ein bestimmtes Stellenangebot beziehen, nämlich diese:
  • Bei manchen Arbeitgebern können Sie schon allein deshalb punkten, weil Sie mit Ihrer Bewerbung die Initiative ergreifen und deutlich machen, dass Sie ernsthaftes Interesse an diesem Unternehmen haben.
     
  • Mit einer Initiativbewerbung gehen Sie nicht in der Masse von Bewerbern unter. Wahrscheinlich gehen Sie konkurrenzlos an den Start, sodass Sie davon ausgehen können, dass Ihre Bewerbung auch tatsächlich gelesen wird.
     
  • Bei einer Initiativbewerbung müssen Sie sich nicht an den Anforderungen eines Stellenprofils orientieren. Stattdessen sind Sie frei in Bezug auf die Gestaltung und den Inhalt der Bewerbung und können Ihre Stärken, Kompetenzen und Fähigkeiten gekonnt ins rechte Licht rücken.
     
  • Auch wenn der Zeitpunkt Ihrer Bewerbung nicht der richtige sein mag, so haben Sie mit einer überzeugenden Initiativbewerbung die Chance, im Gedächtnis zu bleiben und zu einem späteren Zeitpunkt wegen eines Jobs kontaktiert zu werden.
Die Nachteile einer Initiativbewerbung

Die Nachteile einer Initiativbewerbung sind auf ein Minimum begrenzt. Die meisten Unternehmen
stören sich bei Initiativbewerbungen daran, dass sie die Unterlagen nach Durchsicht an Sie zurückschicken müssen. Das kostet Zeit und Geld. Dieses Problem können Sie umgehen, indem Sie
sich grundsätzlich online bewerben. Vor allem grössere Unternehmen stellen unter dem Menüpunkt "Karriere" ein Formular für Initiativbewerbungen zur Verfügung.

Initiativbewerbung: Vorbereitende Massnahmen

Bevor Sie eine Initiativbewerbung auf den Weg bringen, sollten Sie sich mit einigen Fragestellungen
beschäftigen, um gezielt Unternehmen auszuwählen.
  1. Welche Unternehmensphilosophie verfolgt das Unternehmen und sagt mir diese zu?
  2. In welchen Geschäftsbereichen ist das Unternehmen tätig?
  3. Was sagen ehemalige Beschäftigte über das Unternehmen?
  4. Ist das Unternehmen aktuell auf der Suche nach neuen Arbeitskräften, expandiert es, oder findet umgekehrt ein Stellenabbau statt?
  5. Gibt es Pressemitteilungen und sonstige Informationen, die Auskunft geben über den aktuellen Zustand des Unternehmens?
  6. Gibt es Hinweise auf neue Produkte oder Dienstleistungen?
Nutzen Sie für die Recherche unterschiedliche Quellen, die zusammen mit den Fragestellungen eine
Antwort darauf geben können, in welcher Weise Sie sich mit Ihren Qualifikationen und Ihrem Wissen
in das Unternehmen einbringen können. Es bieten sich insbesondere die Unternehmenswebseiten an,
Profile auf Social Media Plattformen wie Facebook, LinkedIn oder Twitter sowie Jobplattformen.
Lohnenswert kann auch der Besuch von Fach- und Karrieremessen sein, um Informationen über ein
Unternehmen einzuholen und persönlichen Kontakt aufzunehmen.