Wie klappt die Kandidaten Ansprache auf Facebook/Instagram? - jobbasel.ch
123 Artikel für deine Suche.

Wie klappt die Kandidaten Ansprache auf Facebook/Instagram?

Veröffentlicht am 06.04.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
kandidatenansprache-auf-facebook-instagram
Recruiter haben es derzeit nicht leicht. In Zeiten des Fachkräftemangels und der Wirtschaftskrise müssen sie noch nie da gewesene Herausforderungen bei der Personalbeschaffung navigieren. Wie die digitale Transformation mit dem modernen Social Recruiting in Einklang gebracht werden kann, wirft aktuell noch viele Fragen auf.
Das moderne Recruiting über Social Media Kanäle

Die Gewinnung und Bindung von Fachkräften ist nicht einfach. Aus diesem Grund sollten Recruiter
immer wieder neue Wege gehen. Social Recruiting ist aktuell ein grosser Erfolg im HR. Hierbei
handelt es sich um die Personalbeschaffung im digitalen Zeitalter.

Beim Social Recruiting werden unterschiedliche Online-Rekrutierungskanäle verwendet, um geeignete Mitarbeiter zu finden. Dieser Prozess beginnt mit der Schaltung einer Stellenanzeige auf Social Media und endet mit der Verwaltung der Bewerbungsunterlagen in einem zentralen System. Das Bewerbungsmanagement kann so vereinfacht werden. Unternehmen können durch das Social Recruiting Zeit und Geld sparen.

Die Personalbeschaffung über Facebook

Wer über Facebook Personal finden möchte, sollte seine Zielgruppe kennen. Die kostenlose
Social-Media-Webseite bietet die Möglichkeit, zielgruppenspezifische Jobanzeigen zu veröffentlichen. So können Sie beispielsweise eine Werbeanzeige für offene Vakanzen in der PR-Abteilung nur an Digital Natives ausspielen lassen. Auf diese Weise können Streuverluste vermieden werden. Ferner können Sie den Ort und auch das Geschlecht der User, die Sie ansprechen möchten, definieren.

Der Vorteil an der Schaltung von Stellenangeboten auf Facebook ist, dass nur die Anzeige gebührenpflichtig ist, jedoch nicht die Auslieferung. Unternehmen, die ihren Content auf Facebook häufig aktualisieren, die Kommunikation einfach und locker gestalten und viel Interaktivität bieten, holen potenzielle Bewerber digital ab und können gleichzeitig ihr Brand stärken.

Instagram-Recruiting auf der Überholspur

Für Personalverantwortliche entpuppt sich Instagram langsam aber sicher als spannender Channel für das Recruiting. Dies, obwohl das Medium kein klassischer Recruiting-Kanal ist. Die meisten Firmen, die ein Instagram-Profil pflegen, betreiben damit Marketing, beziehungsweise bauen eine Arbeitgebermarke auf. Besonders HR-Mitarbeiter, die junge Talente ansprechen möchten, nutzen hierfür immer häufiger Instagram.

Das Medium eignet sich, weil über Bilder und Videos hervorragend Emotionen transportiert werden können. Darüber hinaus kann die Plattform sehr gut auf dem Smartphone genutzt werden. Das Display Format des Devices garantiert, dass sich User ausschliesslich auf den jeweiligen Content konzentrieren und nicht von Werbung und anderen Inhalten in den Sidebars abgelenkt werden.